Unser Nachbarland Holland ist immer ein lohnendes Ziel für unsere Wohnmobiltouren. Viele “gezellige” Städchen, wie die Niederländer sagen sind hier zu finden, mit Märkten voller “lekkere dingen”. Und  Wasser ist meist auch nicht weit entfernt. Wusstet ihr, dass  der größte Teil Hollands unter dem Meeresspiegel liegt? Wenn wir von Holland sprechen, meinen wir meist die Niederlande. Das hat sich umgangssprachlich so durchgesetzt, ist aber nicht korrekt. Holland ist nur ein Teil der Niederlande und zwar der nordwestliche Teil des Landes. Was ihr vielleicht auch noch nicht wusstet ist. dass es ein holländisches Venedig gibt. So nennen die Holländer das kleine Dorf Giethoorn in der Provinz Overijsell, eines der romantischsten Dörfer in den Niederlanden.

Hier habe ich einen schönen Bericht über Giethoorn gefunden, dem fast nichts hinzuzufügen ist, außer……den Informationen über Wohnmobilstellplätze. Giethoorn hat einen Stellplatz in der Nähe des Hauptkanals. In der wärmeren Jahreszeit sehr frequentiert, wie auch das ganze Dorf. In den frühen Vormittagsstunden bevor die Reise-Busse kommen  und gegen Abend, wenn die meisten Touristen wieder fort sind, ist es meiner Meinung nach am Schönsten in Giethoorn. Dann kann man die Natur und die üppigen Gärten, die bis an die Kanäle reichen,  richtig genießen. Etwas komfortabler haben wir in einem Minicamp am Ortseingang gestanden. Ein kleiner Geheimtipp, wenn man dem Trubel von Giethoorn etwas entfliehen möchte, ist der Stellplatz im Jachthafen des ca 10 km entfernten Steenwyk. Die Radtour von Steenwyk nach Giethoorn führt durch eine Bilderbuchlandschaft.

Quelle: Giethoorn – Das schönste Dorf der Niederlande

 

Steenwyk